World Baking Day

So ganz verstanden habe ich die Reihenfolge der Kuchen beim Weltbacktag nicht...meiner Meinung nach ist die "Schwierigkeitsrangfolge" überhaupt nicht stimmig und eigentlich ist für mich eh jeden Sonntag Backtag-ich habe mir für heute trotzdem ein Rezept vom Weltbacktag ausgesucht, Level 95, für mich waren andere niedrigere Level aber viel schwieriger, ich habe das Rezept darüber hinaus etwas abgewandelt, aber meine Inspiration kommt von hier.

Ich habe aber statt dem Orangencurd Rhabarbercurd genommen, weil ich das letzte Woche hergestellt habe und jetzt verwenden wollte, außerdem habe ich 4 Schichten statt 2 gemacht weil ich eine hohe Torte wollte und ich habe den Brownieteig nach meinem Rezept gebacken (da weiß ich wie er wird ;-)

Ihr braucht:


Für den Brownieteig:

dies hier x 2

Für die Meringue:

3 Eiweiß
2 EL Zitronensaft
165 g Zucker
150 ml Wasser

ausserdem:

ein halbes Glas Curd (Orange, Zitrone oder Rhabarber-am besten selbstgemacht)

Am besten bereitet ihr zunächst den Browniekuchen zu, ich habe ihn schon am Vortag gemacht, damit er richtig auskühlen kann.
Ich habe dafür einen Tortenring mit 22cm Durchmesser verwendet und den Teig in 2 Teilen gebacken, zunächst drei Viertel und dann nochmal ein Viertel. Ihr könnt natürlich den Teig auch in zwei Hälften backen.Wichtig ist das ihr den Teig gut auskühlen lasst und am Ende vier lagen Teig habt.


Legt nun die unterste Schicht auf eine Tortenplatte, streicht ordentlich Curd drauf, legt die nächste Platte darauf usw., stellt den Kuchen dann nochmal in den Kühlschrank.



Bereitet erst kurz vor dem servieren die Meringue zu, dafür die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen.
Kocht den Zucker mit dem Wasser kurz auf, so dass sich große Blasen bilden. Gebt das Zuckerwasser vorsichtig zum Eiweiß: schlagen, schlagen, schlagen, bis alles gut vermischt ist, streicht die Masse nun auf den Kuchen.
Ich mag es mehr "rustikal" aber das geht natürlich auch mit einem Spritzbeutel, wenn ihr es ordentlicher mögt.


Jetzt muss der Kuchen nur noch mit einem Küchenbrenner abgeflämmt werden: Lasst es euch schmecken!!!







6 Responses to “World Baking Day”

lunasphilosophy hat gesagt…

Uij - auf diesem Anschnittfoto sieht der Kuchen richtig saftig aus. Lecker! Zudem erinnerst du mich gerade daran, dass ich endlich mal meinen Gasbrenner einweihen sollte. Seit 2 Monaten freue ich mich darüber, dass ich ihn hab, und doch habe ich mir nicht einmal die Mühe gemacht, ihn mit Gas zu befüllen.

(Isa) Bella hat gesagt…

Und glaub mir er ist sausaftig- der/das curd zieht in den Teig rein...!
Jaja so oft benutze ich den auch nicht, das erinnert mich daran nochmal ne Creme brule zu machen...Danke :-)
Vg Bella

Anna Purna hat gesagt…

Der sieht sehr lecker aus Bella! Und die rustikale Methode gefällt mir auch sehr. Die Levels kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Ich finde da viele unteren Levels viel schwieriger als die die super Profi Levels.

Liebe Grüße
Anna

Tonia S hat gesagt…

Hey, den hab ich ja die Tage ganz übersehen. Sieht ja herrlich aus! Würd ich am liebsten gleich reinbeißen!

(Isa) Bella hat gesagt…

Dankeschön- er war auch lecker, allerdings auch mächtig ;-)

(Isa) Bella hat gesagt…

Dankeschön! !!

 

Copyright © bellakocht | Impressum | Datenschutzerklärung | Custom Blog Design by Lilipop Designs