Focaccia mit Tomaten und Ziegenkäse

Heut mal wieder was schnelles, nämlich leckere Focaccia: knuspriger Teig, saftig-süße Tomaten, würziger Ziegenkäse, mehr brauchts nicht für ein tolles "Abendbrot"...

Ihr braucht:

250g Mehl (ich nehme für Pizza etc. meist Typ 00, wenn ich das nicht hab 405er)
20g frische Hefe
etwa 1/2 TL Salz
8 EL Olivenöl
2 TL Akazienhonig
etwa 3 Tomaten (je nach Größe...)
150g Ziegenfrischkäse (wer den nicht mag kann Ricotta nehmen, allerdings fehlt dann diese spezielle Würze)
Thymian
Salz, Pfeffer

Gebt das Mehl in eine Schüssel und formt in der Mitte eine Mulde, in welche ihr die Hefe bröckelt, dann fügt ihr Salz und 150ml lauwarmes Wasser dazu und verrührt es etwas mit der Hefe, dann gebt noch etwa 4 EL Öl dazu und verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig und lasst ihn in Ruhe (mind. eine Stunde) gehen.
Verrührt dann den Honig mit dem restlichen Olivenöl und einem EL Wasser, schneidet dann die Tomaten in etwa 1/2 cm breite Scheiben, zupft die Thymianblättchen von den Stielen.
Teilt dann den Teig in 8 Stücke und rollt jedes davon zu einem etwa 5mm dicken bzw. dünnen Fladen aus und belegt diese mit den Tomaten und dem Ziegenkäse und backt diese bei 250° auf der untersten Schiene für 10 Minuten, träufelt dann die Olivenöl-Honigmischung drüber und würzt mit Thymian, Salz und Pfeffer: Lasst es euch schmecken!!!

Ich hatte 2 rote und eine orangefarbene Aurega-Tomate, letztere hat mir auf den Focaccia noch besser gefallen, weil sie so herrlich saftig süß ist und toll zum Ziegenkäse passt.








3 Responses to “Focaccia mit Tomaten und Ziegenkäse”

Tonia S hat gesagt…

Das klingt wie Musik in meinen Ohren! Mit Ziegenkäse und Honig!! Herrlich! Die special-Tomaten lachen mich auch immer an. Vielleicht sollte ich mir die mal gönnen,wenn du sagst die sind so lecker:)

Kulinarikus hat gesagt…

Mmmh, die sehen ja köstlich aus.

Anna Purna hat gesagt…

Sehen die lecker aus!!!! Ich liebe ja so Focaccia, aber ich hab sie noch nie so hinbekommen wie ich es im Kopf habe. Und zwar so wie in einer bestimmten Bäckerei in der Toskana. Aber so gut wie Deine aussehen werde ich sie nochmals versuchen. Danke für das Rezept.

Liebe Grüße
Anna

 

Copyright © bellakocht | Impressum | Datenschutzerklärung | Custom Blog Design by Lilipop Designs