Sommerpasta

Ab und zu brauch ich nen anständigen Teller Pasta, im Winter gern mit klassischem Bologneser Ragout und im Sommer gern mit ordentlich Gemüse drauf, so wie diese grüne Sommer Pasta hier.
Das Rezept stammt aus irgendeiner Ausgabe der Essen und Trinken, ich weiß aber absolut nicht mehr aus welcher, ich weiß auch gar nicht ob das Rezept so stimmt, habs mal gesehen und mich dran erinnert und irgendwie nachgebaut und weil Marie von Schätze aus meiner Küche sich sommerlich herzhaftes wünscht, reiche ich ihr diesen Riesenteller voll mit knackig-leckerer Sommerpasta!

Ihr braucht:

250g kurze Nudeln (ich nehm am liebsten Tortoglioni)
500g grünes Gemüse (ich hatte Erbsen, Saubohnen, Zuckerschoten und Lauchzwiebeln)
1 Zitrone
etwa 150g Ricotta (hab ich nicht genau abgemessen)
1 große Handvoll Basilikum
2EL Öl (Ich habe mein neues Avocadoöl genommen-das war köstlich, es geht natürlich auch Olivenöl)
Salz und schwarzen Pfeffer
Parmesan



Gart die Nudeln in Salzwasser, dünstet während dessen die Frühlingszwiebeln in Öl an.
Gebt die Bohnen und die Zuckerschoten in eine Schüssel und gießt die Nudeln nach dem garen darüber ab (dadurch garen sie ganz leicht) und gießt wiederrum das Wasser der Bohnen und Schoten ab, gebt diese in die Pfanne zu den Frühlingszwiebeln und dünstet sie kurz mit, gebt dann die Erbsen und den Ricotta rein. Der Ricotta soll komplett "schmelzen". Würzt nun mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer, dann hackt den Basilikum.
Gebt nun die Nudeln zum Gemüse und hebt den Basilikum vorsichtig unter. Dazu noch etwas Parmesan:Lasst es euch schmecken!!!









4 Responses to “Sommerpasta”

Anna Purna hat gesagt…

Leckere Idee. Gefällt mir. Ist schon toll was man alles aus Pasta machen kann.

Liebe Grüße
Anna

Kulinarikus hat gesagt…

Hallöchen,
ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen. Gefällt mir sehr gut!

Viele Grüße,
Kulinarikus

(Isa) Bella hat gesagt…

@Anna:Danke, ja das stimmt, vor allem auch prima zur Resteverwertung.

@Kulinarikus: Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr :-)

Tonia S hat gesagt…

Klingt ja gar nicht so schwer, sieht aber saulecker aus! Liebe Grüße

 

Copyright © bellakocht | Impressum | Datenschutzerklärung | Custom Blog Design by Lilipop Designs