San Diego Fish Tacos

Natürlich möchte ich auch gerne selbst etwas zum USA-Blogevent, welches ich noch bis zum 15.02 bei Zorra ausrichten darf, beisteuern. Allerdings habe ich so viele Ideen, das ich ein bisschen filtern muss und einfach mal was ausgesucht habe, was mir ganz persönlich am besten gefällt :-)

Und so habe ich in Erinnerung an meinen letzten San Diego-Aufenthalt schwelgend versucht, die dort so beliebten Fish Tacos nachzubauen, was mir eigentlich ganz okay gelungen ist, es fehlt natürlich die Sonne, der Beach Mule und der Sand in den Schuhen, aber wenn man ganz vorsichtig die Augen zumacht, kann man sich ein ganz kleines bisschen zurückträumen.
Ich zeig euch erstmal das Original (sorry, sind leider nur Handybilder...)

*leider kann ich im Moment aus irgendeinem Grund meine Handybilder  hier nicht hochladen, das hohl ich nach, sobald ich gerausgefunden habe, was los ist...
 

Tortillas mache ich seit jeher nach diesem Rezept, für die San Dieg Fish Tacos habe ich sie mit Chiliflocken und fein gehacktem Koriander etwas aufgemotzt.Auf dem Original war noch Käse, hab ich einfach weggelassen ausserdem waren noch Tomaten drauf, welche ich nur gestrichen habe, weil sie keine Saisn haben, im Sommer werde ich die Tacos aber auf jeden Fall nochmal mit Gurke, Tomaten und Salat machen, es gibt so viele Möglichkeiten...

Ihr braucht: 

 

Für die Tacos (ca.12 kleine, sehr dünne Fladen)

240g Mehl
180ml Wasser
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
3 EL Olivenöl

Für den Belag:

1/4 Kopf Rotkohl (sehr feine Streifen)
1/4 Kopf Weißkohl (sehr feine Streifen)
1 rote Zwiebel (feine halbe Ringe)
1 Bund Koriander
1/2 Zitrone
600g Fisch (z.B pazifischer Kabeljau-hier bei Greenpeace findet man übrigens einen Fischeinkaufsführer, mit noch empfehlenswerten und nicht mehr empfehlenswerten Fischsorten)
200g griechischer Joghurt
2 Knoblauchzehen (confiert)
1/2 Bund Petersilie 
Salz, Pfeffer
etwas schwarzer Sesam

Verknetet am besten zunächst alle Teigzutaten zu einem glatten Teig und stellt diesen für 30 Minuten beiseite, dann könnt ihr in der Zwischenzeit das Gemüse schnippeln.
gebt den Rotkohl und den Weißkohl jeweils in eine Schüssel mit 1 TL Zucker und 1/2 TL Salz und knetet beides richtig fest, so wird aus dem Kohl Krautsalat ;-)
Bratet jetzt den Fisch in etwas Rapsöl an, würzt ihn dabei mit Salz und Pfeffer und zerpflückt ihn anschließend leicht.
Rührt dann aus dem Joghurt, dem Knoblauch, der gehackten Petersilie und Salz und Pfeffer einen Dip an.
Teilt jetzt den Teig in 12 Kugeln und rollt diese zu dünnen Fladen aus und backt sie in einer beschichteten Pfanne ohne Fett aus.
Diese Fladen belegt ihr nun nach Geschmack mit den vorbereiteten Zutaten, etwas Dip dazu und noch ein Spritzer Chilisauce: Lasst es euch schmecken!!!



 

3 Responses to “San Diego Fish Tacos”

hanseata hat gesagt…

Ich liebe Tacos, und überhaupt TexMex Food.
Danke für den Greenpeace Link, das ist wirklich etwas, das man wissen sollte.

(Isa) Bella hat gesagt…

Das freut mich :-)

Ich habe die Liste von greenpeace sogar als App auf meinem Handy, dann kann ich sie auch beim einkaufen mal

(Isa) Bella hat gesagt…

ab und zu aufrufen

 

Copyright © bellakocht | Impressum | Datenschutzerklärung | Custom Blog Design by Lilipop Designs